++ Neues vom Jägerverein Krumbach ++

++ Neues vom Jägerverein Krumbach ++

..........................................................................................................

Wir freuen uns über Ihren Besuch!
Sie haben einen neuen Beitrag - gerne auch mit Bild - den Sie gerne hier veröffentlichen wollen? Dann senden Sie uns diesen bitte an info@jaegerverein-krumbach.de.

Schwarzwildausgleichskasse als Vorbild

SchwarzwildGeschrieben von Webmaster 02 Okt, 2014 14:27

Veröffentlichung in der "Jagd in Bayern" zur Schwarzwildausgleichskasse des Jägervereins Krumbach

Das Gebiet der Jägervereinigung Krumbach im Landkreis Günzburg gehört zu den Regionen in Bayern, die ein höheres Schwarzwildaufkommen meistern müssen. Doch die Krumbacher Jäger und deren Jagdgenossen sind schon lange aktiv geworden. Seit über zehn Jahren unterhalten sie eine Wildschadensausgleichskasse. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Vollständigen Beitrag hier als PDF lesen >>



Schonzeitverkürzung für Keiler

SchwarzwildGeschrieben von Webmaster 09 Mai, 2011 16:37

In den letzten Jahren ist der Bestand an Schwarzwild im Landkreis Günzburg ständig angestiegen. Vom Schwarzwild wurden in den letzten Wochen und Monaten größere Wildschäden an Wiesen und Ackerflächen verursacht.

Bei einem Arbeitsgespräch mit betroffenen Landwirten, Vertretern des Bauernverbandes und Vertretern der Jägerschaft am 14. März 2011 wurde Übereinkunft erzielt, alle geeigneten Maßnahmen zur Verringerung der Wildschäden zu ergreifen. Eine geeignete Maßnahme ist dabei die Aufhebung der Schonzeit für Keiler um die ganzjährige Bejagung der Keiler zu ermöglichen.

Zur Schonzeitverkürzung für Keiler wurden die Mitglieder des Jagdbeirates beim Landratsamt Günzburg gehört. Die beiden Jagdberater für den Landkreis Günzburg haben dieser Schonzeitaufhebung ebenfalls zugestimmt.

Nach § 22 Abs. 1 Satz 3 Bundesjagdgesetz i.V.m. Art. 33 Abs. 3 Nr. 1 und Abs. 5 Nr. 2 Bayer. Jagdgesetz kann die Untere Jagdbehörde für bestimmte Gebiete oder einzelne Jagdreviere zur Vermeidung von übermäßigen Wildschäden durch Einzelanordnung die Schonzeit aufheben. Schwarzwild hat nach § 1 der Verordnung über die Jagdzeiten Schonzeit vom 1. Februar bis zum 15. Juni, mit Ausnahme von Frischlingen und Überläufern, die ganzjährig bejagt werden dürfen.

Ein Antrag zur Schonzeit-Verkürzung ist zur Zeit in Bearbeitung.